Coaching-Ablauf


Coaching hilft, persönliche und berufliche Fragen und Probleme zu klären.
Es ist professionelle Unterstützung auf Zeit. Es ist aktive Hilfe zur Selbsthilfe bei
schwierigen Fragen. Es geht darum, passende Lösungen für Sie zu finden, die auf
Ihren eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten beruhen.

Es werden individuelle Potentiale und Stärken betrachtet. Gegebenheiten werden
aus anderen Perspektiven angesehen. So entstehen weitere Handlungsmöglichkeiten.
Neues Selbstvertrauen entsteht. Der Coach begleitet Sie auf Ihrem Lösungsweg.

Wie läuft Coaching ab?
Nach einem ersten Telefonat und einer Terminvereinbarung, lernen Sie Ihren Coach
kennen. Sobald Sie sich entschieden haben, zusammenzuarbeiten, wird geklärt in welcher Form das Coaching stattfinden soll und welche Ihre Ziele sind. Daraufhin entwickelt sich Ihr Coaching individuell. Einige Klienten wünschen kurzzeitige, konkrete Unterstützung bei einem Problem. Andere suchen Begleitung über einen längeren Zeitraum, in einer schwierigen Phase.

Der Coach hört zu, hinterfragt Sichtweisen, Widersprüche und gibt Feedback. Er sagt
weder, was Sie tun sollen, noch gibt er Lösungen oder Antworten vor. Doch ist er mit
aller Konzentration und Professionalität bei Ihnen. Er unterstützt Sie, Ihre eigenen Handlungsweisen und Ziele zu entwickeln. Damit die Lösung für Sie stimmt.

Was versteht man unter Systemischem Coaching?
Systemisches Coaching basiert auf den Prinzipien der Allgemeinen Systemtheorie.
Es nimmt Abstand vom Pathologie- und Problemdenken, das sich stark auf „Störungen”
oder „Defizite” bezieht. Vielmehr fokussiert es sich auf Zusammenhänge, auf
Wechselwirkungen und Muster von problematischem Verhalten. Probleme werden
als Interaktionen mit sich oder anderen angesehen.

Diese werden nicht einfach als „gestört” oder „falsch“ gewertet. Sie haben immer einen Sinn. Diesen gilt es zu berücksichtigen. Verhalten, Sicht- und Handlungsweisen werden hinterfragt, erweitert und vorhandene Ressourcen nutzbar gemacht.

Welche Formen des Coachings werden angeboten?
Die Coaching-Form (Zeit, Dauer, Ort) hängt von Ihnen und Ihren Vorstellungen ab.
Es stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten unseres Portfolios zur Verfügung.
Wir kommen zu Ihnen oder Sie zu uns, in unsere Räume.

Nicht für jeden Menschen sind alle Formen gleichermaßen geeignet.
Den sinnvollsten Weg besprechen wir am besten gemeinsam. Wir beraten Sie gern: Kontakt.

Wie lange dauert ein Coaching-Prozess?
Die Dauer des Coachings ist von Person, Situation und Thema abhängig. Manchmal
reichen wenige Sitzungen und das angestrebte Ergebnis ist nach zwei bis fünf Sitzungen
erreicht. Andere Coachings dauern länger und haben mehrwöchige Pausen zwischen
den Sitzungen.

Für welche Themen ist Coaching sinnvoll?
Coaching ist immer dann sinnvoll, wenn der Wunsch besteht, ein Problem in eine
Lösung umzuwandeln. Wenn Sie einen „Sparringspartner“ suchen, mit dem Sie sich
austauschen möchten. Oder wenn das Gefühl besteht, sich alleine „im Kreis zu drehen”.

Beispiele für Coaching-Themen sind:

• Sie wollen/müssen sich verändern
• Sie wollen die Beziehung zu bestimmten Menschen/Personenkreisen verändern
• Ihr Leben hat sich (beruflich / privat) verändert
• Sie wollen eine wichtige Entscheidung sicher treffen
• Sie möchten Strategien zur Überwindung von Hindernissen / Problemen erarbeiten
• Sie wollen wissen, wo Sie stehen und wo es hingehen kann / Standortbestimmung
• Sie befinden sich in einer Krisen- und / oder Konfliktsituation
• Sie wollen Zielklarheit / Zukunftsperspektive entwickeln
• Sie möchten Ihre Potentiale besser ausschöpfen
• Sie wollen persönliche Neuorientierung
• Sie wollen sich über ein diffuses Problem austauschen
• Sie wollen Ihre Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen
• Sie möchten Ihre Kommunikationsmuster verbessern / verändern
• Sie wollen im Team optimal klar kommen
• Sie wollen Ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen weiterentwickeln
• Sie wollen unternehmerische / persönliche Herausforderungen bewältigen
• Sie wollen Über- und Unterforderung / Motivationsverlust verringern
• Sie wollen Burn-Out vorbeugen / bewältigen
• Sie wollen Ihre Möglichkeiten erkennen, Ihre Stärken aktivieren
• …

Coachen Sie auch Arbeitssuchende?
Selbstverständlich. Gerade in schwierigen Phasen wie z.B. Kündigung, Entlassung,
langwieriger Arbeitssuche oder Wiedereinstieg in den Beruf ist Coaching hilfreich.
Auf Wunsch werden im Coaching Bewerbungsunterlagen gecheckt,
Vorstellungsgespräche trainiert oder eine Existenzgründung begleitet.

Kann man Coaching-Honorare steuerlich geltend machen?
Sie erhalten von uns eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. und können diese
steuerlich absetzen.

Was ist der Unterschied zwischen Coaching und Therapie?
Coaching ein ziel- und lösungsorientierter Prozess. Gesunde Personen erweitern dabei Handlungsmöglichkeiten. Psychotherapie beschäftigt sich mit psychischen Erkrankungen
und deren Bewältigung. Coaching ersetzt keine Psychotherapie. Wenn Sie unsicher sind,
welcher der passende Ansatz für Sie ist, sprechen Sie bitte vorab mit einem Facharzt.

Wenn Sie weitere Fragen haben: Wir beraten Sie gern.
Hier geht es zum Kontakt.

Kommentare sind geschlossen.