Elke Nürnberger


Meine Aufgabe in der Zusammenarbeit mit Menschen sehe ich darin,
in krisenhaften oder sich verändernden Lebenssituationen gemeinsam
einen sicheren Rahmen zu suchen und achtsame Lösungswege zu entdecken.

Mich motiviert, kompetent und empathisch mit Klienten zu arbeiten,
damit sie selbstbewusst und zielsicher ihren Weg gehen. Seit vielen
Jahren arbeite ich als Beraterin, Seminarleitung, Systemischer Coach,
zertfizierte MBSR-Lehrerin und Autorin. Achtsamkeitsbasierte Psychotherapie (§HP)
und klientenzentrierte Gesprächstherapie (nach Carl Rogers) unterstützen die
Lösungswege für den beruflichen und privaten Alltag der Klienten.

Auf Basis meiner 25-jährigen eigenen Achtsamkeitspraxis, meiner Erfahrungen
aus Wirtschaft und Industrie, sowie fundierter Ausbildungen ist es mir ein Anliegen,
Menschen in dieser unruhigen Zeit zum Innehalten zu inspirieren. Zur Selbstverantwortung
zu ermutigen und auf dem achtsamen Weg zu einer ausgewogenen Lebensbalance zu begleiten.


Vom amerikanischen Schriftsteller und Dramatiker Thornton Wilder stammt
ein Gedanke, der für mich das Wesen meines Coaching-Verständnisses ausdrückt:

Manchmal vermag uns ein durch den Asphalt brechender Löwenzahn die tägliche Frage nach dem Sinn des Lebens eindrücklicher und überzeugender zu beantworten, als eine ganze Bibliothek philosophischer Schriften.

Gleichermaßen wichtig ist für mich das Thema Selbstverantwortung
und Freiheit im Coaching. Hierzu schrieb der Schriftsteller und Naturforscher
Jean-Jacques Rousseau so treffende Zeilen, die ich für sich sprechen
lassen möchte:

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann was er will,
sondern darin,
dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Sprachen: Deutsch, Englisch

elke nuernberger

Kommentare sind geschlossen.